Die Besten Witze Die Sich Reimen

Pin on stricken
Pin on stricken from www.pinterest.com

Was sind Reimwitze?

Reimwitze sind eine Art von Witzen, die ein bestimmtes Muster in der Sprache verwenden, um die Pointe zu erzählen. Bei diesen Witzen werden meistens die letzten beiden Wörter eines Satzes in einem Gedicht oder einem Lied reimt. Sie sind eine beliebte Art von Witzen, die vor allem bei Kindern und Jugendlichen sehr beliebt sind. Diese Art von Witzen ist auch sehr populär bei Erwachsenen, die eher einen humorvollen, lebendigen und interaktiven Stil bevorzugen. Reimwitze sind sehr kurz und knapp und können leicht verstanden werden.

Die besten Reimwitze

Einige der besten Reimwitze, die jeder kennen sollte, sind: “Warum ist der Autor so schlecht? Weil er nicht Auto schreiben kann!”, “Was haben ein Fisch und ein U-Bahn-Schaffner gemeinsam? Sie beide sprechen Fisch!”, “Warum ist der Bär grün? Weil er eine Froschmaske trägt!”, “Was ist der Unterschied zwischen einem Affen und einer Giraffe? Eine Giraffe hat einen längeren Hals!” und viele mehr. Es gibt unzählige Reimwitze, die man erfinden und erzählen kann.

Wie man selbst Reimwitze schreibt

Reimwitze sind nicht nur lustig, sondern auch eine gute Möglichkeit, um seine Kreativität und seinen Humor zu zeigen. Um selbst einen Reimwitz zu schreiben, muss man zuerst ein Thema auswählen. Es kann ein alltägliches Thema sein, z.B. das Wetter oder ein beliebter Film, oder ein Thema, das einem selbst gefällt. Danach muss man eine Pointe suchen, die zu dem Thema passt. Sobald man eine gute Pointe gefunden hat, kann man anfangen, den Witz zu schreiben. Man sollte darauf achten, dass die letzten beiden Wörter eines Satzes in einem Gedicht oder einem Lied reimen.

Wie man einen Reimwitz erzählt

Um einen Reimwitz richtig erzählen zu können, muss man ihn zuerst verstehen. Man sollte sicherstellen, dass man den Witz komplett verstanden hat, bevor man ihn erzählt. Einmal verstanden, kann man den Witz mit ein paar kleinen Einleitungen und Gags aufpeppen. Man sollte darauf achten, dass man die Pointe nicht zu früh verrät, sondern sie erst am Ende erzählt. Wenn man den Witz erzählt, sollte man möglichst langsam und deutlich sprechen, damit alle Anwesenden den Witz verstehen können.

Noch mehr lustige Reimwitze

Es gibt noch viele weitere lustige Reimwitze, die man erzählen kann. Einige Beispiele für solche Witze sind: “Was hat ein Elefant und ein Gebäude gemeinsam? Sie beide haben eine Rüssel!”, “Warum hat der Käse ein Loch? Weil er vergessen hat, sich zu schließen!”, “Was macht ein Huhn auf einem Baum? Es versucht, einen Witz zu reimen!”, “Was hat ein Wasserfall und ein Gebäude gemeinsam? Sie beide stehen!”, “Was haben ein Gummibärchen und ein Zug gemeinsam? Sie beide machen Pause!” und viele mehr.

Fazit

Reimwitze sind eine tolle Möglichkeit, um seinen Humor zu zeigen. Sie sind kurz und knapp und machen jedem eine Freude. Man sollte sich beim Erzählen eines Witzes aber immer daran erinnern, den Witz erst am Ende zu erzählen, damit die Pointe nicht zu früh verraten wird. Es gibt viele lustige Reimwitze, die man erzählen kann, und man kann sogar selbst neue Reimwitze schreiben, um seine Kreativität und seinen Humor zu zeigen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *